Handbuch 1914-1918: Feldartillerie, Band 3-4

  • A book about artillery units of German Army in 1914-1918.
  • Handbuch 1914-1918: Feldartillerie, Band 3-4
  • Handbuch 1914-1918: Feldartillerie, Band 3-4
  • Handbuch 1914-1918: Feldartillerie, Band 3-4
  • Handbuch 1914-1918: Feldartillerie, Band 3-4
  • Handbuch 1914-1918: Feldartillerie, Band 3-4
from 0,00 €
Wybierz rozmiar
978-3-902526-29-8
107,00 €
Before we process the order with this product, the prepayment in the amount of 53,50 € may be required. Detailed information will be provided in the order summary, before its placement.

A comprehensive guide to German artillery in years 1914 - 1918. The book has 900 pages with highly informative descriptions. Two volumes bound in linen, additional protective cover. Gallery below shows example pages.

Written by: Dr. phil. Jürgen Kraus, Hartwig Busche
ISBN: 978-3-902526-29-8
Weight: 3,00 kg
Issue info: 900 pages, bound in linen. Size: 26.0 x 18.5 cm.

• Book is published by Verlag Militaria, highly appreciated military history publishing house.
• We send the book in 14 days after receiving the payment.

ITEM DESCRIPTION IN GERMAN

Bei Kriegsausbruch 1914 rückten insgesamt 149 Infanterie- und 296 Artillerie-Munitionskolonnen aus, die von der Feldartillerie aufgestellt worden waren. Mit pferdebespannten Fahrzeugen sollten sie die Munition von den Verteilungsstellen an die Front transportieren. Daneben besaß jede Feldartillerie-Abteilung eine leichte Munitionskolonne.
Obwohl man schon vor dem Krieg mit einem hohen Munitionsverbrauch gerechnet hatte, übertraf der gewaltige Munitionsverbrauch, den das zunehmende Artilleriefeuer erforderte, doch alle Erwartungen. So steigerte sich der Monatsbedarf für eine Feldkanone von 200.000 Schuss im Jahre 1914 auf 1 – 7 Millionen im Jahre 1918 und für eine leichte Feldhaubitze von 70.000 Schuss 1914 auf bis zu 3,8 Millionen Schuss 1918.
Für den laufenden Nachschub dieser Munitionsmengen musste auch die Anzahl der Munitionskolonnen ständig vermehrt werden, die im Jahre 1918 auf etwa 1300 anstieg. Die ursprüngliche Trennung in Infanterie- und Artillerie-Munitionskolonnen wurde während des Krieges zugunsten einer Einheits-Munitionskolonne aufgehoben. Diese Umgliederungen, Umbenennungen und wechselnden Unterstellungen werden in den vorliegenden Bänden ausführlich behandelt. Ferner sind für jede einzelne Kolonne alle wesentlichen Daten zur Aufstellung, Unterstellung und Auflösung in übersichtlicher Form dargestellt, sodass sich der Weg jeder Kolonne detailliert verfolgen lässt.

Ask for this product:

If this description is not sufficient, please send us a question to this product. We will reply as soon as possible.

send
Fields marked with asterisk are required
This page uses cookie files to provide its services in accordance to Cookies Usage Policy. You can determine conditions of storing or access to cookie files in your web browser.
Close
pixel